Mundinger Engineering wird Marke

Am Ende des Tages lächeln zufriedene Gesichter auf beiden Seiten in die Kamera. Die Geschäftsführung der Rotenburger Mundinger Engineering GmbH, dem Spezialisten für Fertigungsautomation und Oliver Marquardt, Gründer der Markenberatungsfirma Marquardt+Compagnie, reichen sich nach den ersten Phasen erfolgreicher Zusammenarbeit die Hände. Gemeinsam haben sie mit dem Konzept der „Wertebasierte Markenentwicklung in 4 Phasen“ aus dem Hause Marquardt+Compagnie die weitere Professionalisierung der Marke „Mundinger Engineering“ in die Wege geleitet. Das etablierte Markenbüro aus Marburg konnte die Geschäftsleitung um Holger, Gert und Dieter Mundinger vom Erfolgsprojekt Marketing 3.0 überzeugen. Damit folgt Mundinger Engineering als mittelständischer Betrieb weiter konsequent der Philosophie, wegweisend zu sein. Nicht nur bei der Fertigungsautomation.

Eine Investition in die eigene Zukunft

Der Markenaufbau ist eine Investition in unsere Zukunft“ sagt Gert Mundinger. „Der Wettbewerb ist in sämtlichen Bereichen des Maschinenbaus inzwischen global beeinflusst. Markenbewusstsein und die dazu notwendigen Werkzeuge liefern uns eine Menge Vorteile gegenüber Mitbewerbern“. Mundinger Engineering profitiert nicht nur von dem modernen neuen Markenimage. Als Marke erhält man auch stärkeren Einfluss auf die Preisgestaltung, sowie aktuelles Know-How über den gezielten Einsatz moderner Medien bei der Aktivierung qualifizierter Käuferschichten. Das vermittelte Wissen stärkt damit nachhaltig die Wettbewerbsposition. „Das schafft Freiraum für neue Ideen und gezielte Weiterentwicklung“, meint Oliver Marquardt. Durch seine langjährige Arbeit mit verschiedensten Firmen der Branche kennt er die Besonderheiten des freien Markts: „Eine unserer Überzeugungen ist, dass das Management eines Unternehmens wertebasiert handeln sollte. Und zwar ehrlich und authentisch nach Werten, die sich an den drei Säulen der Nachhaltigkeit orientieren: Ökonomie, Ökologie und Soziales.” Doch damit ist es nicht getan. Denn dieses Handeln muß nicht nur gelebt, sondern auch gekonnt nach außen getragen werden. „Unsere Arbeit aus den letzten 25 Jahren gibt uns Recht. Es braucht modernes Knowhow, um unseren Kunden immer die besten Lösungen für den Sondermaschinenbau in der Fertigungsautomation anzubieten. Die Markenentwicklung trägt diese Kompetenz nun noch gezielter nach innen und außen.“ so Holger Mundinger.

Kommentare sind deaktiviert